Gemeinde Wanna

2. Ergänzung der Innenbereichssatzung Nr. 2 „Wanna“ Öffentliche Auslegung

 

Für den im nachstehenden Übersichtsplan durch Umrandung dargestellten Planbereich hat der Rat der Gemeinde Wanna die öffentliche Auslegung des Entwurfes der 2. Änderung der Innenbereichssatzung Nr. 2 „Wanna“ beschlossen. Den Planunterlagen beigefügt ist der Entwurf der Begründung.
Diese Innenbereichssatzung wird nach § 34 Abs. 4 Nr. 3 des Baugesetzbuches ohne Durchführung einer Umweltprüfung aufgestellt.

 

Wesentlicher Zweck der Planaufstellung ist die Ergänzung der Innenbereichssatzung um eine rd. 5.500 m² große Fläche im Bereich des Ortsteiles Osterwanna. Von der Planung betroffen ist das Flurstück 64 der Flur 12, belegen in der Gemarkung Wanna.

Wanna Marktplatz

Die Auslegung erfolgt in der Zeit vom 20. November 2017 bis 20. Dezember 2017. Innerhalb dieser Frist können die Planunterlagen während der Besuchszeiten im Bürgerbüro der Gemeinde Wanna, Am Mühldeich 10, 21776 Wanna (Mi. von 14.00 bis 16.00 Uhr) sowie beim Fachbereich Planen – Bauen – Umwelt der Samtgemeinde Land Hadeln, Hauptstraße 40, 21775 Ihlienworth, Zimmer 13 (Mo.-Fr. von 8.30 bis 12.30 Uhr, Di. und Do. von 14.00 bis 17.30 Uhr) sowie im Internet unter www.otterndorf.de auf den Bürgerseiten der Samtgemeinde Land Hadeln eingesehen und Anregungen zu den Planentwürfen vorgebracht werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht
abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über diesen Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

 

Nicole Friedhoff
Bürgermeisterin
Gemeinde Wanna

 

Lageplan und Satzungsentwurf
Begründung 




Neu im Gemeindebüro Wanna!

Im Gemeindebüro Wanna ist es ab sofort möglich, Pässe zu beantragen,

sowie An- und Ummeldungen vorzunehmen. Die nötige Technik dazu ist seit Kurzem vorhanden.

 

Das Gemeindebüro Wanna hat folgende Öffnungszeiten:

Mittwoch: 14.00 bis 16.00 Uhr




Grünabfallcontainer
Die Gemeinde Wanna hat ab sofort wieder den Grünabfallcontainer geöffnet.

Für private Haushalte steht in Wanna gegenüber der Prof.-Hermann-Rauhe Schule ein Abfallcontainer zur Entsorgung von Grünabfällen zur Verfügung. Die Öffnungszeiten sind immer sonnabends von 10.00 bis 12.00 Uhr.Grünabfallcontainer
Das Ablegen von Grünabfällen außerhalb der Öffnungszeiten ist nicht gestattet. Angenommen werden ausschließlich kompostierbare Gartenabfälle aus Privathaushalten wir Gras, Laub, Baum- und Heckenschnitt. Die Anliefermenge ist aus Platzgründen begrenzt  (Kofferraumfüllung).
Wurzelstöcke mit einem Stammdurchmesser größer als 10 Zentimeter und Erdmaterial können am Grünabfallcontainer nicht angenommen werden. Die Abgabe von Bioabfällen (Speisereste, Küchenabfälle, Fallobst etc.) ist ebenfalls ausgeschlossen.
Fragen zu Anlieferungen und Öffnungszeiten beantwortet Bürgermeisterin Nicole Friedhoff unter der Tel.  04757-1281.




Ideenworkshop für den Tourismus in Wanna

Am Samstag, dem 25.02.2017 fand in Ahlenfalkenberg im Moorinformationszentrum ein Ideenworkshop für den Tourismus in Wanna statt.

Die SPD Wanna als Initiator dieser Veranstaltung freute sich über die Teilnahme einiger kreativer Mitbürger. Sie waren dem Aufruf gefolgt, brachten sich mit ihren Gedanken und Ideen aktiv ein und machten den Workshop zu einem vollen Erfolg.

Unter Anleitung der Moderatorin Marnie Knorr, Innovationsmanagerin aus Bremerhaven und selber in Touristikprojekten aktiv, wurden von den Teilnehmern allein, in kleinen Teams oder in der gesamten Gruppe Aufgaben gelöst und Ideen erarbeitet.

So haben die Teilnehmer zum Beispiel zu vorgegebenen Themen wie Natur, Einzigartigkeit, Nachhaltigkeit Informieren und dokumentierenusw. Begriffe gesammelt, die sie mit ihrem Dorf in Verbindung bringen.

Die zum Anfang noch separat wirkenden Aufgaben im Workshop wurden schrittweise immer weiter verknüpft. Ein wichtiges Ziel des Workshops war das Formulieren konkreter Ideen.

Die entwickelten Ideen wurden für alle Teilnehmer sichtbar ausgelegt. Jeder Teilnehmer konnte seine Wahl treffen, wie wichtig ihm die Umsetzung eines solchen Projektes in unserem Dorf wäre.
Hier gab es unter anderem sehr große Übereinstimmung darüber, dass zwischen Wanna und Ahlenfalkenberg ein Fahrradweg fehlt. Aber auch kleinere Projekte fanden große Anerkennung, die ohne viel Aufwand und wenig Geld in die Tat umgesetzt werden können.

Als nächstes werden sich die Initiatoren intensiv mit der Auswertung aller Ideen beschäftigen, um weiter an einem Tourismuskonzept für das Dorf zu arbeiten und die nächsten Schritte zu gehen.

Der Dank geht an alle Beteiligten, die sich mit großer Freude und Eifer an dem Ideenworkshop beteiligt haben.

Eine Zusammenfassung des Workshop gibt es online unter www.dorfentwicklung-wanna.de.
Dort können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger auch über den weiteren Ablauf dieses Dorfprojektes informieren.





Mobile Schadstoffsammlung Frühjahr/Herbst 2017

Samtgemeinde Land Hadeln

 

Dienstag, 07.03./05.09.2017
Odisheim, Dorfplatz, 12:00 - 12:40 Uhr
Steinau, Feuerwehrhaus, 13:00 - 13:40 Uhr
Ihlienworth, Zum Schönenfele, 14:00 - 14:40 Uhr
Neuenkirchen, Gemeindebüro, 15:00 - 15:40 Uhr
Nordleda, Gemeindebüro, 16:00 - 16:40 Uhr
Wanna, Parkplatz Grundschule, 17:00 - 18:00 Uhr

 

Mittwoch, 08.03./06.09.2017
Belum, Dorfgemeinschaftshaus, 12:00 - 12:40 Uhr
Neuhaus, Feuerwehrhaus, 13:00 - 13:40 Uhr
Kehdingbruch, Dörphus, 14:00 - 14:40 Uhr
Bülkau, Gemeindebüro, 15:00 - 15:40 Uhr
Wingst, Dorfgemeinschaftshaus, 16:00 - 16:40 Uhr
Oberndorf, Feuerwehrhaus, 17:00 - 18:00 Uhr

 

Freitag, 10.03./08.09.2017
Otterndorf, Stadthalle, 12:00 - 14:00 Uhr
Osterbruch, Dorfgemeinschaftshaus, 14:30 - 15:00 Uhr
Geversdorf, Ostehalle, 15:30 - 16:00 Uhr
Cadenberge, Schulzentrum/Oberreihe, 16:30 - 18:00 Uhr